Geht schon gut los…

Oh man… so einfach, wie sich die Feige-Zucker-Sau für mich gestaltet hat, so schwierig beginnt´s jetzt mit der Trainings-Sau:

Tag 1 konnte ich mich noch kaum bewegen, da der letzte Tag des Januar mit einer Skitour geendet hat, die mich an meine körperliche Belastungsgrenze gebracht hat. Deshalb hab ich ganz brav regeneriert und ausgiebig gedehnt!

Tag 2 war von morgens bis abends durchgeplant und deshalb war es gar nicht so einfach noch ein Situp-Programm zwischenrein zu schieben. Außerdem ist es mir brutal schwer gefallen, mich wirklich auf meine Bauchmuskeln zu konzentrieren und nicht auf die 1000 Dinge auf meiner To-Do-List, die mir in dem Moment wirklich wichtiger erschienen. Aber egal… erledigt!

Und Tag 3 beginnt mit Schnupfen und Halsweh… hmm… was nun? Vielleicht ist heute ein guter Tag, um ausgiebig spazieren zu gehen? Nur hab ich für „ausgiebig“ heute eigentlich keine Zeit. Naja, mir wird was einfallen! Jedenfalls gibt´s keine Ausrede!

Wie läuft´s bei euch an? Wie am Schnürchen oder auch mit ein paar Zeit- und Gesundheitshindernissen?

 

Schreib uns Du feige Sau

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s