Planänderung?

Seit einer Woche hab ich ein neues Haustier, das mich im wahrsten Sinne des Wortes auf Schritt und Tritt begleitet: den Ganzkörper-Muskelkater!

Jetzt denkt ihr vielleicht: man oh man… die muss mit ihrem Training auch wieder voll übertreiben! … Ja, leider falsch gedacht! 😀 Den Muskelkater habe ich allein dem Helfen aufm Bau (Jackl und Hilti sind meine neuen besten Freunde 😉 ) und einer Wandertour zu verdanken! Da war es echt unglaublich schwer, den Bauchmuskeln laut Plan genügend Aufmerksamkeit zu schenken…

Aber gut, wie mich mein lieber Kollege zu Recht erinnert hat:

Nur das Ergebnis zählt am Ende!! Ob man da jetzt mit „Nutella-Weggg“ oder Training hinkommt, is egal!

Vielleicht sollte ich deshalb eine kleine Planänderung in Erwägung ziehen… hin zu einem gar teuflischen! 😀 Wasser spielt dabei keine ganz unwesentliche Rolle…

Let´s go,

die martina

Advertisements

Sophia Thiel… Motivationsboost!

Tag 5 beginnt und damit ist es mit dem Sixpack ja schon fast geschafft!

Ja… schön wär´s 😀

Wer den Sixpack unter den mehr oder weniger umfangreichen und hartnäckigen Fettdepots am Bauch freilegen will, hat eine wirklich allumfassende „Ganzkörperworkout-Ernährungsdisziplin-Mammutaufgabe“ vor sich, die sich realistischerweise eher über 5 Jahre erstrecken kann als über 5 Tage oder Wochen. Aaaaaber wir bleiben natürlich dran und passen Ziele einfach an 😉

Ein unglaubliches Vorbild und echte Motivationshilfe ist Sophia Thiel! Sie hat sich innerhalb von zwei Jahren vom „Moppelchen“ zum „Kraftpaket“ transformiert und ist noch dazu sowas von sympathisch!

Schaut sie euch und ihre Erfolgsstory einfach mal an:

https://www.youtube.com/channel/UCy5Kf4cPV_sCi_Qsjk03uCg

… und macht am besten das Bauchworkout mit ihr gleich mit 🙂

Sixpack … der Inbegriff von Fitness!

Ja, was gibt es viel zu erklären?

Was ein Sixpack ist, wissen wir ja alle… und wie man zu einem kommt – zumindest in der Theorie – auch: BAUCHMUSKELTRAINING !!!

Nur scheitert es bei mir in den letzten Monaten definitiv an der praktischen Umsetzung dieses Wissens. Und meine Faulheit, was Kraft- und Muskelaufbauübungen im Allgemeinen betrifft, macht sich leider auch in meinem Rücken bemerkbar. Nur Ausdauer zu trainieren, ist halt auf Dauer leider nix…

Deshalb will ich mich selbst – und hoffentlich auch ein paar von euch – mit dieser Challenge motivieren, endlich wieder Kraft zu tanken… und zwar vor allem in Form von Bauchmuskeln 🙂 Vier Wochen werden für ein wirkliches Sixpack vermutlich nicht ganz reichen 😀 … aber ich will definitiv Veränderung sehen: „ver-formt“ goes to „ge-formt“!

Da ich selbst unbedingt einen Plan brauche, an den ich mich in den nächsten Wochen halten kann, habe ich mir folgenden Trainingsplan als pdf runtergeladen:

http://www.womenshealth.de/fitness/workouts-trainingsplaene/neu-trainingsplan-fuer-projekt-sexy-bauch-2015.66478.htm

Ob er auch was für euch ist, müsst ihr selbst entscheiden (vor allem in diesem Fall die Männer unter euch 😉 ) bzw. euch aus der Fülle des Angebots einen eigenen aussuchen oder selbst zusammenstellen. Apps, YouTube Videos, Übungsvorschläge und ähnliches gibt es ja genug! Vielleicht braucht ihr das auch gar nicht und ihr wisst selbst am besten, was euch in ein paar Wochen am weitesten bringt…

Ganz egal wie:

Sei keine feige (Hängebauch-)Sau und beweise Durchhaltvermögen bis zum flacheren Bauch Ende September!

Fang an, nimm Maß und dokumentiere den Start mit einem Foto!

Freu mich,

eure martina