Jump and reach

Sucht euch eine Wand, die hoch genug ist und stellt euch eine Armlänge entfernt mit dem Gesicht zur Wand. Versucht nun so hoch wie möglich zu springen. Nehmt euch ein Stück Kreide um den Punkt zu markieren. Auf geht’s, JUMP!!!

Liebe Martina: Alles Gute zu deinem Geburtstag! Als Mitbegründer des FeigeSauBlogs entbinde ich dich heute von allen Aufgaben! Also keine Jump and Reach, keine WasserSau usw. Genieße einfach den Tag!!!

Ein Gedanke zu “Jump and reach

Schreib uns Du feige Sau

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s