Es wird zur Gewohnheit

Was am Anfang noch ungewohnt war, ist mittlerweile zum Alltag geworden. Klar tracke ich weiterhin meine Wasseraufnahme und achte genau darauf jeden Tag mein Ziel zu erreichen, doch ich bin nicht mehr so fixiert darauf wie noch am Anfang der Challenge. Wie selbstverständlich trinke ich bereits am Vormittag meine 1,5l Wasser und generell ist einfach immer Wasser in meiner Nähe.
Das ständig auf Toilette müssen, macht einem auch nicht mehr wirklich etwas aus und ich fühle mich gut mit ausreichend Wasser im Körper. Ob sich meine Haut jetzt wirklich so verbessert hat, wie die der Frau in diesem Video bleibt abzuwarten, doch das war nicht unser Ziel.
Wie geht es euch mit der Challenge?

Viele Grüße, Jürgen.

Schreib uns Du feige Sau

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s